THW Jugend Sachsen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Erstes „Sächsisches Leistungsabzeichen“

Noch vor der bundesweiten Einführung des Leistungsabzeichens organisierte der Plauener Ortsverband im Rahmen des 15-jährigen Bestehens am 18. September 2010 das 1. Sächsische Junghelferleistungsabzeichen.

 

 

Unter dem Motto „THW Jugend ist Spitze!“ nahmen insgesamt 27 Junghelfer an der Abnahme des Abzeichens teil. Das THW-Wochenende begann für einige Jugendgruppen bereits am Freitagabend mit der Anreise und dem Aufbau der Zelte. Die Jugendlichen und Betreuer der Ortsverbände Annaberg, Eilenburg und Plauen ließen sich das Lager nicht entgehen. Ebenfalls durften wir als Gäste die Johanniter Jugend aus Aue sowie die tschechische Jugend aus Osek begrüßen.

Nach einem geselligen Abend in dem kleinen Zeltdorf, begann der nächste Morgen bereits zwischen 7:00 und 8:00 Uhr. Während einige noch frühstückten, reisten weitere Teilnehmer aus den Ortsverbänden Aue und Borna an. 9:00 Uhr war es dann soweit. Die Teilnehmer wurden durch den Prüfungsleiter Reinhard Lohmeier, Stephanie Wirth und weiteren Prüfern begrüßt und ermuntert. Als erste Hürde mussten 22 Junghelfer die theoretischen Aufgaben für Bronze und 5 Junghelfer die Theorie für Silber absolvieren.

Wer seine Kreuzchen gesetzt hatte, konnte nun in den Praxisteil übergehen. Bei Bronze waren zwei Stationen und eine Teamprüfung zu durchlaufen. Etwas anspruchsvoller wurde es bei den Kandidaten für das silberne Leistungsabzeichen. Von der Bedienung eines Greifzuges, über Aufbau eines Flutlichtstrahlers, Leistung Erster Hilfe und Herstellen einer Überblattung wurde von den Jugendlichen einiges gefordert. Auch bemerkenswert war die Leistung unserer tschechischen Kollegen, die ebenfalls den Mut fanden, am Leistungsabzeichen teilzunehmen.

Die Freude war groß, als gegen 15:00 Uhr André Scholz, der Landesjugendleiter von Sachsen, gemeinsam mit Manfred Metzger, dem Landesbeauftragten für Sachsen und Thüringen, Reinhard Lohmeier und Stephanie Wirth allen Junghelfern und Junghelferinnen die Urkunden und Abzeichen überreichen durfte.

Für die Nachmittagsgestaltung stand eine Menge zur Verfügung, denn mit den Lagerausweisen, durften alle Attraktionen kostenlos genutzt werden, auch das Jumicar fahren. Der grandiose Abschluss der Veranstaltung war für alle das Feuerwerk und das Lagerfeuer mit leckerem Stockbrot.

Stolz können alle sein, denn es gehört eine Menge Vorbereitung, Durchhaltevermögen und Mut dazu, bei der Abnahme zum Leistungsabzeichen teilzunehmen. Der Ortsverband Plauen hofft, dass dies keine einmalige Aktion bleibt und im Jahr 2011 den Jugendlichen ebenfalls wieder die Gelegenheit gegeben wird. Denn eins wurde klar – das Abzeichen kam bei allen gut an.

Text: Stephanie Wirth

 

THW Jugend Sachsen | Facebook

Nächste Termine

Unser Newsletter

Bleib aktuell. Jetzt unseren Newsletter abonieren!