THW Jugend Sachsen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Landesjugendlager 2005

Bericht über das VI. Landesjugendlager vom 04.-08.05.2005 in Plauen

Am Mittwoch, den 04.05., waren fast alle gemeldeten Jugendgruppen gegen 20.00 Uhr auf dem Zeltplatz in Plauen angekommen. Sie mussten bei strömendem Regen ihre Zelte aufbauen und haben sich deshalb hinterher um so mehr auf eine warme Suppe gefreut.

Am Donnerstag Vormittag wollten wir eigentlich unser Fußballturnier durchführen, aber auf Grund der schlechten Wetterlage musste es erst einmal auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Am Nachmittag ließ sich die Sonne blicken und wir konnten, wie geplant, das Seifenkistenrennen starten. Sieger wurde die Jugendgruppe Görlitz. Das Seifenkistenrennen fand zwar großen Zuspruch, es waren aber jedoch nur wenige Fahrzeuge auf der Rennstrecke, was dazu führte, dass es auch relativ schnell wieder vorbei war. Dank der so gewonnenen Zeit konnte am späten Nachmittag noch das Fußballturnier angepfiffen werden. Champion wurde die Mannschaft der Jugendgruppe Plauen.

Am Freitag fand die Stadtrallye statt. Trotz leichtem Regen erfreuten sich die manchmal etwas widerwilligen Aufgaben größter Beliebtheit und viele Teams konnten sich mit der Stadt Plauen bekannt machen. Die meisten Fragen über Plauen wurden richtig beantwortet von der Jugendgruppe Grimma. Damit die Jugendgruppen einen Platz zum Aufwärmen und Sachentrocknen nach der Rückkehr vorfinden, wurde im Laufe des Tages eine Heizung für das große Festzelt organisiert. Am Abend konnten sich dann die Junghelfer im beheizten Zelt einen Film auf der Leinwand ansehen, während die Jugendbetreuer eine neue Landesjugendleitung wählten.

Am Samstag war dann endlich der große Tag für die Jugendgruppen gekommen, die am diesjährigen Wettkampf teilnahmen. Das Wetter spielte uns natürlich auch an diesem Tag einen Streich, bis zum Startschuss war es trocken. Die zwei Stunden des Wettkampfes regnete es und als dieser beendet war, hörte es wieder auf. Gegen 19.00 Uhr startete dann im Festzelt die Siegerehrung, die Jugendgruppe Görlitz nahm ihren Pokal als Sieger in Empfang und anschließend fand eine große Party statt. Auf diese haben sich alle Teilnehmer sichtlich gefreut. Eine Liveband und ein DJ sorgten für eine Megastimmung im Zelt. Auch unser Landesbeauftragter, Herr Metzger, sorgte ordentlich für Stimmung, indem er mit der Band zusammen auf der Bühne stand und Schlagzeug spielte.

Am Sonntag Morgen fand dann bei Regen und in einem etwas übermüdeten Zustand der Abbau der Zelte statt. Jede Jugendgruppe trat die Heimreise an, in Erinnerung bleibt wohl neben dem gelungen Lagerablauf das schlechte Wetter mit der Gewissheit, dass dieses im nächsten Landesjugendlager nur noch besser werden kann.

 

THW Jugend Sachsen | Facebook

Nächste Termine

Unser Newsletter

Bleib aktuell. Jetzt unseren Newsletter abonieren!