THW Jugend Sachsen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Halbzeit im Lager

Max_bei_der_Angabe_whrend_des_VolleyballsNach nun fast drei abwechslungsreichen Tagen haben die Plauener schon einiges erlebt. Der Besuch des Freizeitparks Belantis, die Teilnahme an der Stadtrallye und ein erfrischender Sprung ins kühle Nass gehörten zum Freizeitprogramm.

Am gestrigen Donnerstag fuhren knapp 30 THW-Fahrzeuge im Verband Richtung Belantis. Dort angekommen eroberten insgesamt 182 Junghelfer und Betreuer den Leipziger Freizeitpark mit seinen mehr als 60 Attraktionen und Shows in acht Themenwelten. In mehreren kleinen Gruppen darunter natürlich auch die Plauener verteilten sich die THW‘ler auf das gesamte Gelände. Egal, ob Adrenalinjunkie oder eher der ruhige Typ, für jeden war etwas dabei. Sehr beliebt unter den Mutigen war die neue Mega-Achterbahn HURACAN, um sich den ultimativen Adrenalin-Schub zu verpassen. „HURACAN ist einfach der Hammer“, sagte Dustin vom Ortsverband Plauen nach seiner ersten Fahrt überwältigt. „Ich war zum ersten Mal in einem solchen Park, nach der ersten Fahrt wollte ich sofort nochmal. Die Achterbahn hat Suchtpotential.“ Am späten Nachmittag begaben sich nach und nach wieder alle auf die Rückreise ins Lager.

Im Lager warteten ein mobiles Feuerwehrmuseum und der Deutsche-Amateur-Radio-Club (DARC) auf neugierige Jugendliche. Auch „Plauaberg“ war wieder im Gespräch. Gemeinsam bauten die Jugendgruppen aus Annaberg und Plauen ein Volleyballnetz mittels zwei Stativen auf und spielten Satz für Satz und verbrachten so einen

Der Freitag begann mit einer dreistündigen Stadtrallye durch die Stadt Borna. Dabei lernten die Jugendlichen einiges über die Geschichte der Stadt. Während einer Pause kam bei Plauaberg und Chemnitz die kreative Ader durch. Vor dem Rathaus wurde aus mehreren Jugendlichen der Schriftzug „THW“ gebildet und fotografiert.

Zurück im Lager hatten sich nun alle eine Abkühlung regelrecht verdient. Im Waldbad Frohburg, eine Kombination aus Freibad und Naturbad bot bei schönem Wetter eine angenehme Erfrischung.

Mit großen Erwartungen fieberten die Jugendlichen den Samstag entgegen. Er sollte den Höhepunkt des Lager darstellen.

Beratung_whrend_der_Stadtrallye Die_Jugendgruppen_Plauaberg_und_Chemnitz_bilden_gemeinsam_den_Schriftzug_THW Gruppenbild_aller_Teilnehmer_mit_Lager-T-Shirt_im_Freizeitpark_Belantis Max_bei_der_Angabe_whrend_des_Volleyballs

 

THW Jugend Sachsen | Facebook

Nächste Termine

Unser Newsletter

Bleib aktuell. Jetzt unseren Newsletter abonieren!